3-Schritte-Modell nach Sarah Zanoni

Verstehen - Fördern - Fordern ©

Wir arbeiten nach dem 3-Schritte-Modell von Sarah Zanoni©. Wir wollen als erstes das Verhalten des Kindes, des Jugendlichen oder des jungen Erwachsenen verstehen. Dann können wir festlegen, wie es/er optimal gefördert wird und was wir (und andere) von ihm fordern dürfen.

 

Das 3-Schritte-Modell versteht sich als Werkzeug für einen positiven und entwicklungsfördernden Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das Modell ist individuell anwendbar und wird so unserem Motto „Jedes Kind und jeder Jugendliche ist anders“ gerecht.

VERSTEHEN: Gründe und Ursachen für das Verhalten des Kindes / des Jugendlichen
 
  • Weshalb reagiert das Kind / der Jugendliche so?
  • Was muss ich über das Kind / den Jugendlichen oder über seine Entwicklungsphase wissen?
 FÖRDERN:  Unterstützung, Hilfe, Motivation
 
  • Was braucht das Kind / der Jugendliche, um sich positiv entwickeln zu können?
  • Wie kann ich es am sinnvollsten begleiten?
FORDERN: Regeln, Abmachungen, Forderungen
 
  • Was darf ich vom Kind / Jugendlichen erwarten?
  • Was kann das Kind / der Jugendliche (Ressourcen)?